9. Internationales Marburger Suppenfest

Hier gibt es alle 24 Rezepte zum Download!

Am Samstag, 22. Februar 2014 von 17:00 bis 19:00 Uhr

in der Thomaskirche, Chemitzer Straße 2, Marburg.

Suppe kochen fürs Suppenfest

Der Winter kommt und mit ihm das alljährliche Internationale Suppenfest, das schon längst zum Publikumsmagnet geworden ist. Gäste kommen zu Hunderten von nah und fern an den Richtsberg. Wir suchen wieder Menschen, die bereit sind, ihre Lieblingssuppen zu kochen.

2014-suppenfest-panorama

Eine Lieblingssuppe hat fast jeder Mensch und die „Geschichte“ der Suppe gehört dazu. Genau diese beiden Aspekte bilden den Mittelpunkt des Marburger Suppenfestes.
Am 22. Februar 2014 war es wieder soweit. Das Netzwerk Richtsberg feierte in Kooperation mit der Thomaskirchengemeinde das 9. Marburger Suppenfest und lud Einzelpersonen, Familien, Gruppen und Vereine herzlich ein, sich mit einem Suppenrezept zu beteiligen.

Als Anreiz zum Mitmachen gab es einen Wettbewerb um die beste Suppe des Tages. Die Jury wählte die Orientalische Ash-e Anar von Dr. Achim Bäcker vom Freundeskreis Marburg-Sfax e.V. als Siegersuppe, dicht gefolgt von der Suesskartoffel-Schoko-Suppe von Manuel Kaiser vom REWEmarkt und der Peper soup with fish von Adji Codou Gaye und Fatoumata Konaté. Der Publikumspreis ging an Hellen Reinarz mit ihrer Aprikosen-Mandelsuppe mit Pfefferschoten. Die Kinder kürten die Pizzasuppe vom Jugendclub der BSF zu ihrem Favoriten.

Für weitere Informationen stehen Ihnen die BSF unter 06421 – 44122 und Helga Pukall unter 06421 – 481359 gerne zur Verfügung.